eine Kletterwand planen/bauen Sicherheit, Normen und Wartung mit Pyramide arbeiten  
  eine Kletterwand mieten
eine Kletterwand
bereichern
 
Flettergriffe
Drehscheiben
klettervorsprünge
Kletterausrüstung
Modulflächen
Boulderwände / Boulderflächen
Manuelle Neigungssysteme
Automatische Neigungssysteme
Selbstsicherungssysteme
Seilbefestigungssysteme
Niedersprungbereiche
 
Telefon / Fax / E-mail  
  Links  
 
Modulflächen
Preisliste
Die regelmäßige Änderung der Kletterrouten durch Änderung der Griffe und ihrer Positionen hat ihre Grenzen.

Nur durch die Änderung der Neigung eines modulierbaren Kletterabschnitts einmal pro Jahr können neue Schwierigkeiten und somit ein neues Klettergefühl geboten werden : eine völlig neue Wand ohne zusätzliche Anschaffung.

- eine vertikale Wand wird zu einer Auskragung
- eine Auskragung wird zu einem Überhang oder einem Dach
  Die Empfehlung von Pyramide
 
Es sollten vorzugsweise Kletterplatten aus Polyester 1 m x 1 m verwendet werden, die einfach von einer Person zu handhaben sind. So können Sie Ihre Fläche vollkommen sicher und eigenständig umbauen (4 Schrauben zum Lösen an der Vorderseite).
Nur mit den eigens zum Ausbauen und für die Neukonfiguration entwickelten Modulprodukten können echte neue Herausforderungen geschaffen werden.
 
 
so war die Wand
jetzt nach der Bereicherung
Info zum Produkt
>   M.G.V.