eine Kletterwand mieten Sicherheit, Normen und Wartung mit Pyramide arbeiten  
  eine Kletterwand bereichern
eine Kletterwand
planen/bauen
 
Kindergarten / Schule
Realschule
Gymnasium
Universität
Kletterclub / Kletterverein
kommerziell betriebene Kletterhalle
Boulderwand/Kletter-Ausbildungszentrum
Umwandlung eines Squash-Courts
Fitness
Armee / Koommandountemehmen
Sicherheitszentrale
Krankenhaus / Reha-Zentrum für Behinderte
öffentlicher Park / Spielplatz
Fitness-Parcours
Freizeitzentrum
Freizeitpark
Einkaufszentrum
Sportgeschäft
Hotel
Schwimmbad
Untemehmen
 
Telefon / Fax / E-mail  
  Links  
 
Hotel
 Kostenvoranschlag 
Empfehlungen für die Gestaltung
Konfiguration : Fläche für Anfänger (vertikal und mit leichter Auskragung) mit Selbstsicherungssystemen, damit sie jederzeit zugänglich ist
Höhe : mindestens 5 m
Breite : davon hängt die mögliche Anzahl gleichzeitiger Benutzer ab (eine Route = 1,00 m bis 1,20 m)
Anzahl der Außengriffe : 10/m2, um viele Routen an einer einzigen Wand setzen zu können
Träger : es existieren Lösungen für Befestigungen an allen Trägern, auf Betonwänden, Betonformsteinen, Schichtholzbalken, Metallgerüsten oder frei stehend.
Sprungbereich : Innen = dauerhaft angebrachte, hochklappbare Sprungmatten / Außen = Rundkies 10/15 mm in einer 30 cm dicken Schicht
Einige Referenzen :
Djerba : Tanit (Tunesien), Nagaoka : Laforet Hotel (Japan)
Unsere Serviceleistungen auf Anfrage :
- Planungshilfe
- Beratung / kostenloser Voranschlag (unverbindlich)
- Unterstützung bei der Verfassung eines Lastenhefts (Ausschreibung)
- Engineering & technische Informationen (Belastungen der Träger, Normeninformationen,…)
  Die Empfehlung von Pyramide
 
auf eine gepflegte Optik der Wand achten, eine Felsnachbildungsfläche vom Typ Cliff, M.G.V. oder Oberfläche ohne Relief, aber mit Motiv.
 
 
Venlo (Niederlanden)
Info zum Produkt
>   M.G.V.
>   Cliff